fbpx
Bildungsurlaub | 17.-21.08. | Über die Natur in der Kunst und die Kunst in der Natur
Top

Bildungsurlaub | 17.-21.08. | Über die Natur in der Kunst und die Kunst in der Natur

€336

Über diesen Kurs

Inhalte

Die Natur hat Künstler*innen schon immer inspiriert – so soll sie auch hier als Quelle künstlerischen Schöpfens dienen. In diesem Bildungsurlaub gehen wir folgenden Fragen nach: Wie wurden die Beziehungen zwischen Natur und Kunst in der Kunstgeschichte bis heute dargestellt? Welche Kunstwerke findet man sogar in der Natur? Wie findet man intuitiv die eigenen künstlerischen Ressourcen, Farben und Formen anhand der Anreize der Natur und setzt sie praktisch ins eigene Werk um? Mitten in der Stadt in grünen Oasen und in kultureller Umgebung werden so Natur, Kultur und eigene Kreativität erlebbar.

 

Arbeitsmethoden

Innerhalb und außerhalb des Kunstateliers sammeln wir projektbezogene Erfahrungen zum Thema Kunst und Natur. In einer Atmosphäre, die Arbeit und Entspannung kombiniert, bringen wir Wege der Intuition und des Wissens zusammen und setzen sie im künstlerischen Ausdruck um. Beispiele aus der Kunstgeschichte vermitteln dabei kulturelle Ansätze. Inspiration können sowohl der wirklichkeitsgetreue Zugang oder aber das individuell interpretierte Erleben der Natur bieten. Leichte körperliche Übungen unterstützen zusätzlich die Wahrnehmung und Konzentration. Der individuelle künstlerische Lernprozess wird dabei professionell begleitet.

 

Termin: 17.-21.08.20, täglich von 09:30 bis 14:45 Uhr (32 Ustd.)

Module

I. Montag, den 17.08.20

10:00 – 10:30 Uhr:

Begrüßung, Vorstellungsrunde und Übersicht zum Ablauf

10:30 – 15:15 Uhr:

„Pflanzenfarbe“: Im Einklang mit der Natur erstellen wir unsere eigenen Farben aus verschiedenen Pflanzen, welche wir frisch beim Kölner Biobauern einkaufen oder in der Natur einsammeln. Außerdem schöpfen wir unser eigenes Papier aus Altpapier.

 

II. Dienstag, den 18.08.20

9:30  – 14:45 Uhr:

„Speckstein“:  Speckstein kann je nach Zusammensetzung als Mineral oder Gestein gelten. Er zeichnet sich durch seine geringe Härte und folglich leichte Bearbeitbarkeit aus. Somit können wir in meditativen Prozess unserer Kreativität freien Lauf lassen und etwas ganz Neues schaffen.

 

III. Mittwoch, den 19.08.20

9:30 – 14:45 Uhr:

Nach einem gemeinsamen und entspannten Spaziergang durch die Natur nehmen wir unsere Naturfarben und gestalten damit das handgeschöpftes Papier. So kommen unterschiedliche Materialien und Schaffensprozesse zu einem Ganzen zusammen.

 

IV. Donnerstag, den 20.08.20

9:30  – 14:45 Uhr:

„Ton“: Aufmerksam nehmen wir den Ton wahr – das weiche Material lässt sich mit den Händen kneten, verformen und modellieren um so der eigenen Vorstellung Ausdruck zu verleihen. Dabei kann eine besondere Verbindung von Geist und Körper erspürt, Verantwortung abgeben und Zusammenarbeit erlebt werden.

 

V. Freitag, den 21.08.20

09:30  – 14:00 Uhr:

„Objekte aus der Natur“: Wir formen Skulpturen aus Naturmaterialien. Aus verschiedensten Sammelobjekten entstehen wunderbare Kunstwerke – inspiriert von der Natur!

14:00 – 14.45 Uhr:

Rückblick auf die Woche und gemeinsamer Ausklang

Kosten

336,00 Euro (inkl. Material und Teilnahmebescheinigung)

 

Kursgröße:

max. 10 Teilnehmende – Die Bio-Bildungslandschaft Köln bietet trotz aktueller Covid-19-Regelungen ausreichend Platz!