Ein Platzhalterbild
Kulturgeragogik – mit Zertifikat
Top

Kulturgeragogik – mit Zertifikat

€2999

Über diesen Kurs

Kulturgeragogik ist eine Fachdisziplin im Schnittfeld von Kulturpädagogik und Geragogik. Im Zentrum stehen die kulturell-künstlerischen Vermittlungs- und Aneignungsprozessen im Alter. Die Teilnehmenden der einjährigen Weiterbildung lernen, die Besonderheiten des kulturellen Lernens älterer Menschen und deren sich wandelnden Bedürfnisse in kulturgeragogischen Kontexten zu berücksichtigen und qualitativ hochwertige Angebote für die Zielgruppe zu entwickeln.

Die Weiterbildung verknüpft Theorie mit Praxis. Grundlagen für die Kulturgeragogik bilden Nachbardisziplinen wie Gerontologie, Geragogik, Soziale Arbeit, Kulturpädagogik und Kulturmanagement. Hinzukommt methodisches Wissen aus den Sparten Tanz, Theater, Musik, Bildende Kunst, Medien und Literatur. Begleitend zu dem Kurs führen die Teilnehmenden ein eigenes Praxisprojekt durch, das sie am Ende der Weiterbildung präsentieren und diskutieren.

Über uns

Diese Weiterbildung bieten wir in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und inklusive Kultur (kubia) an.

Informationsmaterial

    Beratungsgespräch

    Wir beraten Dich gerne zu unseren Weiterbildungen. Für die Weiterbildung Kulturgeragogik ist Jan Hochkamer Dein Ansprechpartner.

     

    Inhalte & Module

    • Alter(n) aus biologischer, soziologischer und psychologischer Sicht
    • Bedeutung von kultureller Aktivität im Alternsprozess
    • Bildung und Lernen im Alter sowie intergenerationelles Lernen
    • Haltungen und Orientierungen in der Arbeit mit älteren Menschen
    • Barrierefreiheit und Umgang mit Beeinträchtigungen im Alter
    • Biografie- und Erinnerungsarbeit
    • Kulturarbeit mit Menschen mit Demenz
    • Methoden der generationsübergreifenden Arbeit
    • Methoden der interkulturellen Kulturarbeit
    • Musikgeragogik
    • Kunst- und Museumsgeragogik
    • Theaterarbeit und Tanz
    • Schreibwerkstätten und Erzählen
    • Medienpädagogik im Dialog der Generationen
    • Vernetzung und Kooperation
    • Projekt- und Finanzmanagement

    Zielgruppe

    Kulturpädagog:innen und Künstler:innen, die kulturgeragogisch mit älteren Menschen arbeiten möchten, Erwachsenenbildner:innen und Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Pflege und Gesundheit.

    Voraussetzung ist ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung mit Berufserfahrung sowie der Nachweis künstlerischer oder kulturvermittelnder Praxis.

    Bildungsziele

    Die Weiterbildung Kulturgeragogik soll die Teilnehmenden befähigen, Kulturangebote für Ältere in künstlerischen, kulturellen, kulturgeragogischen oder sozialen Berufsfeldern durchzuführen.

    Über die Weiterbildung Kulturgeragogik sollen die Teilnehmenden:
    • Hintergrundwissen über Alter(n)sprozesse und die Rolle von Kunst und Kultur im Alter erhalten,
    • einen Überblick über die Möglichkeiten von Kulturarbeit mit Älteren bekommen,
    • Methoden für die Kulturarbeit mit Älteren erlernen,
    • Unterstützung für die Planung eines eigenen Projekts erhalten.

    Umfang, Ablauf & Termine

    Dauer: 12  Monate (Start: 1x jährlich, nächster Start: 21.10.2024)
    Termine: Hier einsehbar
    Struktur: 280 Unterrichtseinheiten (5 Wochenend-Seminare in Präsenz, Freitags 12-19 Uhr und Samstags 9-16 Uhr + zwei 5-tägige Bildungswochen in Präsenz von Montag bis Freitag in der Akademie der kulturellen Bildung Remscheid + Wahlmodule Online + 116 h Selbstlernzeit)

    Die Weiterbildung strukturiert sich in zwei Teile, Einführung und Künstlerische Methoden. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen beide Teile abgeschlossen werden. Die modulare Struktur ermöglicht, dass bis zu zwei Bildungsschecks auf den Kurs angerechnet werden können. Wir weisen darauf hin, dass derzeit noch nicht absehbar ist, ob Bildungsschecks auch in 2025 ausgestellt werden.

    Weiterbildungsgebühren für Selbstzahlende: 2999,00 € (inkl. 556,00 € Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Einzelzimmer während der Start- und Abschlusswoche) oder 12 Raten à 229,00 / Monat zzgl. 499,00 € Anmeldegebühr (Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Einzelzimmer während der Start- und Abschlusswoche in Höhe von 556,00 € sind enthalten).
    Weiterbildungsgebühren bei Übernahme durch Arbeitgeber: 3999,00 (Ratenzahlung auf Anfrage)

    Kursgröße: 16 Teilnehmende
    Abschluss: Zertifikat als Kulturgeragog:in

    Abschlussverfahren

    Um das Zertifikat „Kulturgeragog:in“, das in Kooperation von dem Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung und dem Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und inklusive Kultur (kubia) vergeben wird, zu erhalten, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Zudem ist es erforderlich, eigenständig parallel zur Weiterbildung ein Praxisprojekt zu konzipieren und durchzuführen, so dass ein hoher Praxisbezug durch Anwendung des Gelernten gegeben ist. Das Praxisprojekt wird in einem abschließendem Projektbericht reflektiert und in einer Projektpräsentation vorgestellt.

    Was wir dir sonst noch bieten

    ✓ Spannende und erfahrene Dozierende, die ihre langjährige Expertise aus der Praxis mitbringen
    ✓ Kostenloser Zugang zu unserem Bildungsabo Campus Kulturarbeit
    ✓ Individuelle und persönliche Betreuung und Beratung der Teilnehmenden auch außerhalb der Kurszeiten
    ✓ Kostenfreie Teilnahme an Veranstaltungen wie der KIK-Lecture und dem SZE-Drink
    ✓ Zugang zu Forschungsprojekten wie dem Kulturarbeitsreport 2023
    ✓ Lebenslanges berufliches Netzwerk von zahlreichen Alumni, Kooperationspartner:innen und Dozierenden
    ✓ Vergünstigte Möglichkeiten, weitere Kursangebote des Instituts wahrzunehmen

    Förderungen & Ermäßigungen

    Die Einreichung von Bildungsschecks und Vergleichbaren bis zu 500,- € ist möglich. Hier findest Du eine Broschüre zum Bildungsscheck NRW. Außerdem kannst Du Dich von der Weiterbildungsberatung NRW kostenlos und unverbindlich beraten lassen, ob Du berechtigt bist, einen Bildungsscheck zu bekommen.

    Die Weiterbildungsgebühren können zudem von der Finanzbehörde als abzugsfähig anerkannt werden.

    Teilnehmenden, die sich in Elternzeit befinden, gewähren wir eine Ermäßigung der Weiterbildungsgebühren. Kontaktiere uns gerne dazu.

    Seminarort

    Der Kurs findet in unseren Seminarräumlichkeiten in Köln statt: Hamburger Straße 15-17, 50668 Köln und Seekabelstraße 4, 50733 Köln.
    Die zwei Bildungswochen werden wir in der Akademie für Kulturelle Bildung Remscheid durchführen: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Küppelstein 30, 42857 Remscheid.

    Uns ist eine familienfreundliche Gestaltung unserer Weiterbildungsformate sehr wichtig. Die Teilnahme mit Babys und Kleinkindern ist möglich. Auch bemühen wir uns gerne um Raum für Privatsphäre zum Wickeln und Stillen während der Seminare.

    Beratung und Anmeldung

    Bevor Du Dich auf einen Platz in der Weiterbildung Kulturgeragogik bewirbst (s.u.) kannst Du gerne zunächst ein Beratungsgespräch vereinbaren, um Dich beraten und informieren zu lassen.

    Der Bewerbungsprozess läuft folgendermaßen ab:

    1. Einreichung des Formulars zur Bewerbung (inklusive Motivation und tabellarischem Lebenslauf) bis zum Ende der (ersten) Bewerbungsphase (31. März 2024).*
    2. Sichtung der Bewerbungen und Auswahl der Teilnehmenden durch die Kursleitung. Dabei wird darauf geachtet, dass die Gruppe heterogen zusammengesetzt ist und die Teilnehmenden bereits eine relevante Vorbildung oder Vorerfahrung mitbringen.
    3. Nach der Auswahl werden die Teilnehmenden über ihren Platz in der Weiterbildung informiert und können diesen in einem festgesetzten Zeitfenster annehmen und die Weiterbildung verbindlich buchen. Mit Bestätigung der Buchung wird die Zahlungsart (Einzelzahlung, Ratenzahlung etc.) vereinbart. Optional kann hierfür noch ein Bildungsscheck beantragt werden. Ein Rücktritt ist bis 30 Tage vor dem Weiterbildungsstart möglich.

    Bewerbung

    Bitte bewerbe Dich mit einem tabellarischen Lebenslauf und schildere Deine Motivation hier:

    Eine Vorlage zum Erstellen eines aktuellen Lebenslaufs findest Du hier.

    Ansprechpartner & Anmeldung

    Bei Fragen zu Ablauf und Inhalten sowie weiterem Beratungsbedarf wende Dich gerne an unsere Kursleitung Jan Hochkamer. Du erreichst uns telefonisch unter 0221-1390551 sowie persönlich in der Hamburger Straße 15-17, 50668 Köln.

    Fachliche Leitung:
    Jan Hochkamer, Geschäftsführer Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung
    Almuth Fricke, Leiterin Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und inklusive Kultur

    Kursbegleitung:
    Clara Hense, Volontärin Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung

    *Sollten in der ersten Phase alle Plätze vergeben werden, wird es keine zweite Phase geben, sondern eine Warteliste.
    Headerbild © Felix Hüffelmann