fbpx
Top
01_KIK_Square

Das KIK – Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung ist ein 1994 gegründetes gemeinnütziges Bildungswerk. Wir bieten beruflich-qualifizierende Weiterbildungen, Workshops, Schulungen und ein großes Beratungsangebot für Non-Profit- und Kreativ-Schaffende.

Unsere Kurse werden stetig weiterentwickelt, um den wechselnden Herausforderungen im Kulturbereich Rechnung zu tragen. Dabei verfolgen wir stets einen an der beruflichen Praxis orientierten Ansatz. Wir möchten unsere Absolvent*innen für die konkrete Arbeit in Kultur- und Non-Profit-Projekten fit machen und ihnen die Fähigkeiten an die Hand geben, die sie für ihre berufliche Fortentwicklung benötigen. Dabei orientieren wir uns stets an den Erfahrungen und Bedürfnissen des Arbeitsmarktes und der Freien Szene.

Weiterbildung

 

Unser Lehrangebot umfasst die Kulturarbeit aus drei unterschiedlichen Blickwinkeln:

  • Steuerung und Management von Kulturprojekten
  • Entwicklung künstlerischer Formate und kunstpädagogischer Angebote
  • Vermittlung kultureller Bildung

In allen drei Bereichen verknüpfen wir die Vermittlung theoretischer Inhalte mit der praktischen Durchführung eigener Projekte, die durch unsere Einrichtung begleitet und beraten werden. Somit erarbeiten unsere Teilnehmer*innen bereits während ihrer Bildungszeit Projekte, in denen sie die erlernten Kenntnisse anwenden können und die ihnen zugleich nach Abschluss des Kurses als handfeste Referenz dienen.

Mehr Informationen zu unseren Weiterbildungen und Kursen

Schulungen

 

Kulturelle Bildung erfährt öffentlich zunehmend an Bedeutung. Nicht erst seit der UN-Kinderrechtskonvention von 1990 erhält die Forderung nach einer umfassenden Beteiligung der Kinder am kulturellen und künstlerischen Leben deutlich mehr Gewicht. Das ist wichtig, weil der Wert kulturpädagogischer Arbeit für die Entwicklungspotentiale der Kinder nicht hoch genug angesetzt werden kann. Durch die Anwendung professioneller kunst- und musikpädagogischer Praktiken lässt sich der Bildungsprozess der Kinder in Hinblick auf die persönliche Entwicklung und die Ausbildung sozialer Kompetenzen unterstützen und befördern. Aber auch angesichts der Herausforderung von Integration und Inklusion bieten kulturpädagogische Methoden enorme Potential: Denn Kulturelle Bildung schafft einen Rahmen für das Entdecken von Gemeinsamkeiten und trägt somit zu einer Verständigung in unserer zunehmend heterogener werdenden Gesellschaft bei.

Im KIK schulen wir Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen sowie Lehrpersonal in offenen Ganztagsschulen in den Bereichen Kulturelle Bildung und Diversity. Gerade in den jungen Jahren werden Kinder durch Erfahrungen in Bildungseinrichtungen für ihr Leben geprägt. In ihrer pädagogischen Entwicklung sollte daher früh damit begonnen werden, Kulturelle Bildung zu fördern. Durch unsere Schulungs-Programme versuchen wir unseren Teil zu einer solidarischen Gesellschaft beizutragen.

Mehr Informationen zu unseren Schulungen

Beratung

 

Unsere Dozent*innen verfügen über ein breites fachliches Expertenwissen und belastbare Erfahrung aus der Arbeit im Kultur- und Non-Profit-Bereich. Mit dieser wertvollen Expertise bieten wir ein umfangreiches Beratungsangebot an, sowohl für neue, aufstrebende Projekte und Ideen, als auch für etablierte Akteure der Kulturlandschaft. Kultur- und Non-Profit-Organisationen sowie angehende Gründer*innen erhalten bei uns eine kostenfreie Erstberatung.

Außerdem bieten wir ebenfalls eine qualifizierte Beratung und Orientierung für Absolvent*innen der Geistes- und Kulturwissenschaften an, um sie bei ihrer beruflichen Orientierung und dem Erwerb zusätzlicher Kompetenzen zu unterstützen. Zur Vorbereitung auf laufende Bewerbungsverfahren führen wir zudem Lebenslaufchecks und Bewerbungsgesprächs-Simulationen durch.

Mehr Informationen zu unserem Beratungsangebot

Qualitätsanspruch

 

Das KIK folgt als qualifizierte und zertifizierte Bildungsstätte höchsten Ansprüchen an die Qualität der Bildungsformate. Unser Institut ist von der Bezirksregierung Köln nach dem § 10 AWbG anerkannt. Wir wurden zum 4. Mal erfolgreich von LQW retestiert. LQW steht für ‚Lernerorientiertes Qualitätsmodell für Weiterbildungseinrichtungen‘. Unsere Einrichtung ist berechtigt, Fördermöglichkeiten wie den Bildungsscheck, die Bildungsprämie und den Qualitätsscheck Rheinland-Pfalz sowie Hessen zu akzeptieren. Darüber hinaus sind wir Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.