fbpx
Museumspädagogik – mit Zertifikat
Top

Museumspädagogik – mit Zertifikat

€2560

Über diesen Kurs

Um Besuchende fachgerecht an das Museum als Bildungs- und Lernort heranzuführen, bedarf es zeitgemäßer didaktischer Konzepte und Zugänge. In der Weiterbildung werden museumspädagogische Methoden, spezifische Zielgruppenkonzepte (Schulklassen, Inklusion, Diversität und Teilhabe) und der Einsatz digitaler Medien erlernt. Darüber hinaus fahnden wir mit unseren Teilnehmenden nach künstlerisch-kreativen Zugängen zu den Sammlungsbeständen und Sonderausstellungen. Jenseits der klassischen Besuchs- und Führungsformate wird das Museum zudem als Dritter Ort in den Blick genommen, um neue und innovative Zugänge zu entwickeln.

In einem 5-tägigen Bildungsurlaub erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit selbst-konzipierte Führungen durch die Kölner Museen durchzuführen. Vier Exkursionen erweitern zudem die Perspektive auf die vielfältige Museumslandschaft in Düsseldorf, Bonn und Frankfurt. Die Weiterbildung richtet sich an Interessierte am Berufsfeld der Museumspädagogik, insbesondere Kunsthistoriker*innen, Historiker*innen und pädagogische Fachkräfte. Studierende aus höheren Fachsemestern sind ebenfalls eingeladen.

Während der Weiterbildung entwickeln die Teilnehmenden eigene museumspädagogische Konzepte und Methoden und wenden diese praktisch an. Jede*r Teilnehmende wird dabei unterstützt, ein eigenes museumspädagogisches Profil und Repertoire zu erarbeiten, um dieses beruflich anzuwenden.

Inhalte & Module

✓Das Museum als Bildungsort und Lernort
✓Museum für Alle? Kulturelle Teilhabe und Diversität im Museum
✓Künstlerische Zugänge zum Museum
✓Präsentationstechniken (Stimme, Raumpräsenz, Sprache)
✓Methoden der Museumspädagogik
✓Das Museum als Dritter Ort
✓Spezifische Zielgruppenarbeit (Schulklassen, Inklusion)
✓Exkursion
✓Neue Medien im Musem
✓Angewandte Museumspädagogik (5-tägiger Bildungsurlaub)

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Interessenten mit Ausrichtung auf das Arbeitsfeld Museumspädagogik und Kulturvermittlung, Erzieherinnen & Erzieher, (angehende) Kulturwissenschaftler & Kulturwissenschaftlerinnen insbesondere Kunsthistorikerinnen & Kunsthistoriker und Historikerinnen & Historiker, Sozialarbeitende sowie Künstlerinnen & Künstler.

Bildungsziele

✓Vermittlung theoretischer Kenntnisse der Museumspädagogik und kulturellen Bildung
✓Fachspezifische Qualifizierung zur kulturell-vermittelnden Arbeit
✓Praxisnahe Vermittlung und praxisorientierte Anwendung von museumspädagogischen Methoden
✓Entwicklung eines eigenen museumspädagogischen Profils und Repertoires

Umfang & Ablauf

Dauer: 8 Monate (Start: 17.04.2021)
Struktur: 132 Unterrichtseinheiten (7 Wochenend-Seminare, jeweils eines pro Monat am Samstag Abend und Sonntag, plus 5-tägiger Bildungsurlaub)
Abschluss: Zertifizierte Kulturpädagogin bzw. zertifizierter Kulturpädagoge
Weiterbildungsgebühren: 320 €/ Monat (Gesamt: 2.560,00 €)
Kursgröße: 6-16 Teilnehmende

Abschluss

Mit Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein ausführliches Zertifikat als ‚Museumspädagogin / Mueseumspädagoge‘.

Förderungen & Ermäßigungen

Die Einreichung von Bildungsscheck und Bildungsprämie bis zu 500,00 € ist möglich.

Die Weiterbildungsgebühren können zudem von der Finanzbehörde als abzugsfähig anerkannt werden.

Seminarort

Der Kurs findet in unseren Seminarräumlichkeiten in Köln statt: Hamburger Straße 15-17, 50667 Köln.

Ansprechpartner

Bei Fragen zu Ablauf und Inhalten sowie weiterem Beratungsbedarf wenden Sie sich gerne an unsere Kursleitung Jérôme Lenzen. Sie erreichen uns telefonisch unter 0221-1390551 sowie persönlich in der Hamburger Straße 15-17, 50667 Köln.